Select Page

R ist eine freie Software-Umgebung für statistisches Rechnen und Grafik. Es kompiliert und läuft auf einer Vielzahl von UNIX-Plattformen, Windows und MacOS. Um R herunterzuladen, wählen Sie bitte Ihren bevorzugten CRAN-Spiegel. Nachdem wir nun das devtools-Paket von CRAN installiert haben, müssen wir es in unsere R-Sitzung laden. Wenn Sie es mit dem Befehl library() laden, werden alle Funktionen innerhalb des devtools-Pakets für die Verwendung in R oder RStudio verfügbar. Denken Sie daran, den Code einzugeben und enter. Mit dem Befehl library benötigt der Paketname keine Zitate: R-Pakete sind Sammlungen von Funktionen und Datensätzen, die von der Community entwickelt wurden. Sie erhöhen die Leistung von R, indem sie bestehende Basis-R-Funktionalitäten verbessern oder neue hinzufügen. Wenn Sie z. B.

normalerweise mit Datenrahmen arbeiten, haben Sie wahrscheinlich von dplyr oder data.table gehört, zwei der beliebtesten R-Pakete. Wie Sie sich vielleicht erinnern, sind die Informationen über Vignetten, die in einem bestimmten Paket enthalten sind, auch lokal oder online in der DOKUMENTATIONsdatei verfügbar, aber Sie können auch die Liste der Vignetten erhalten, die in Ihren installierten Paketen mit der Funktion browseVignettes() enthalten sind, und für ein bestimmtes Paket nur seinen Namen als Parameter angeben: browseVignettes(package=”packagename”). In beiden Fällen öffnet sich ein Browserfenster, sodass Sie die bevorzugte Vignette einfach erkunden und darauf klicken können, um sie zu öffnen. download.packages nimmt eine Liste von Paketnamen und ein Zielverzeichnis, lädt die neuesten Versionen herunter und speichert sie in destdir. Wenn die Liste der verfügbaren Pakete nicht als Argument angegeben wird, wird sie aus Repositorys abgerufen. Wenn ein Repository lokal ist, d.h. die URL beginnt mit “file:”, dann werden die Pakete nicht heruntergeladen, sondern direkt verwendet. Sowohl “file:” als auch “file:///” sind als Präfixe für einen Dateipfad zulässig. Verwenden Sie Letzteres nur für URLs: Siehe URL für ihre Interpretation. (Andere Formen von file:// URLs werden nicht unterstützt.) Das reticulate-Paket bietet einen umfassenden Satz von Tools für die Interoperabilität zwischen Python und R. Unter download.file finden Sie die Verarbeitung von Proxys und andere Optionen zum Überwachen von Dateiübertragungen. Dies sind die Meldungen der Installation selbst, des Quellcodes, der Hilfe, einiger Tests und schließlich einer Meldung, dass alles gut gelaufen ist und das Paket erfolgreich installiert wurde.

Je nachdem, welche Plattform Sie sind, können diese Meldungen unterschiedlich sein. Eine Alternative kann sein, Kategorien von CRAN-Paketen zu durchsuchen, dank der CRAN-Aufgabenansichten. Das stimmt! CRAN, das offizielle Repository, gibt Ihnen auch die Möglichkeit, Pakete zu durchsuchen. Die Aufgabenansichten sind im Grunde Themen oder Kategorien, die Pakete basierend auf ihrer Funktionalität gruppieren. Eine Alternative (und der aktuelle Standardwert) ist “beide”, was bedeutet: “Binär verwenden, wenn verfügbar und aktuell, andernfalls versuchen Quelle”. Die Aktion, wenn es Quellpakete gibt, die bevorzugt werden, aber Code enthalten können, der kompiliert werden muss, wird von getOption(“install.packages.compile.from.source”) gesteuert. type = “both” wird stillschweigend in “binär” geändert, wenn entweder contriburl oder verfügbar angegeben ist. Im Fall von Bioconductor ist die Standardmethode für die Installation eines Pakets zunächst die Ausführung des folgenden Skripts: Diese Funktionen können verwendet werden, um automatisch die Versionsnummern der installierten Pakete mit der neuesten verfügbaren Version auf den Repositories zu vergleichen und veraltete Pakete im laufenden Betrieb zu aktualisieren. Überprüfen Sie z.

B. das vioplot-Paket, das Sie zuvor installiert haben: Sie können die Analysetypen erweitern, die Sie andere Pakete hinzufügen. Eine vollständige Liste der beigesteuerten Pakete ist bei CRAN erhältlich. Danach benötigen Sie die package::function()-Notation nicht mehr und sie können direkt auf ihre Funktionalitäten wie alle anderen R-Basisfunktionen oder -daten zugreifen: Es wird empfohlen, update.packages vor install.packages auszuführen, um sicherzustellen, dass alle bereits installierten Abhängigkeiten ihre neuesten Versionen haben.